Merck
All Photos(1)

PHR1008

Supelco

Ascorbinsäure

Pharmaceutical Secondary Standard; Certified Reference Material

Synonym(s):
L-Ascorbinsäure, L-Threoascorbinsäure, Anti-Scorbut-Faktor, Vitamin C
Empirical Formula (Hill Notation):
C6H8O6
CAS Number:
Molecular Weight:
176.12
Beilstein:
84272
EC-Nummer:
MDL-Nummer:
PubChem Substanz-ID:
E-Nummer:
E300
NACRES:
NA.24

Qualität

certified reference material
pharmaceutical secondary standard

Qualitätsniveau

300

Agentur

traceable to BP 461
traceable to Ph. Eur. A1300000
traceable to USP 1043003

Form

solid

Analysenzertifikat (CofA)

current certificate can be downloaded

technique(s)

HPLC: suitable
gas chromatography (GC): suitable

mp (Schmelzpunkt)

190-194 °C (dec.)

application(s)

food and beverages

Format

neat

Lagertemp.

2-8°C

SMILES string

OC([C@]([C@@H](O)CO)([H])O1)=C(O)C1=O

InChI

1S/C6H8O6/c7-1-2(8)5-3(9)4(10)6(11)12-5/h2,5,7-10H,1H2/t2-,5+/m0/s1

InChI key

CIWBSHSKHKDKBQ-JLAZNSOCSA-N

Looking for similar products? Visit Product Comparison Guide

Allgemeine Beschreibung

Pharmazeutische Sekundärstandards zur Anwendung in der Qualitätskontrolle bieten Pharmalaboren und -herstellern eine praktische und kostengünstige Alternative zur Erstellung von internen Arbeitsstandards. Ascorbinsäure ist ein starkes Antioxidans, das häufig in pharmazeutischen Formulierungen verwendet wird. Sie hat nachweislich eine positive Wirkung auf altersbedingte Krankheiten wie u. a. Krebs, Atherosklerose, Augenerkrankungen und neurodegenerative Erkrankungen. Sie ist hauptsächlich an der Bildung und Erhaltung von Kollagen beteiligt. Ein über längere Zeit vorhandener Mangel an Ascorbinsäure in der Ernährung kann zu Skorbut führen.

Anwendung

Ascorbinsäure kann als pharmazeutischer Referenzstandard zur Quantifizierung des Analyten in pharmazeutischen Formulierungen mittels hydrophiler Interaktionschromatographie eingesetzt werden.

Biochem./physiol. Wirkung

Ascorbinsäure, auch als Vitamin C bekannt, ist ein Lacton mit sechs Kohlenstoffatomen, das von Pflanzen und manchen Tierarten, aber nicht von Menschen oder anderen Primaten gebildet wird. Ascorbinsäure ist ein Cofaktor vieler Enzyme und dient als Elektronendonor für Monooxygenasen und Dioxygenasen. Ascorbinsäure ist außerdem ein starkes Antioxidans, insbesondere hinsichtlich reaktiver Sauerstoffspezies.

Hinweis zur Analyse

Diese Sekundärstandards bieten, wo verfügbar, eine mehrfache Rückverfolgbarkeit für die Primärstandards nach USP, EP (Ph. Eur.) und BP.

Sonstige Hinweise

Dieses zertifizierte Referenzmaterial (CRM) wird gemäß ISO 17034 und ISO/IEC 17025 produziert und zertifiziert. Alle Informationen hinsichtlich der Verwendung dieses zertifizierten Referenzmaterials können dem Analysenzertifikat (CoA) entnommen werden.

Fußnote

Geben Sie unten in das Feld „LRAC2886“ ein, um ein Beispiel eines Analysenzertifikats für dieses Material anzuzeigen. Dies ist lediglich ein Zertifikatsmuster, das sich möglicherweise nicht auf die Charge bezieht, die Sie erhalten.

Lagerklassenschlüssel

11 - Combustible Solids

WGK

WGK 1

Flammpunkt F

Not applicable

Flammpunkt C

Not applicable

Certificate of Analysis

Enter Lot Number to search for Certificate of Analysis (COA).

Certificate of Origin

Enter Lot Number to search for Certificate of Origin (COO).

More Documents

SDS

Our team of scientists has experience in all areas of research including Life Science, Material Science, Chemical Synthesis, Chromatography, Analytical and many others.

Contact Technical Service