Merck
HomeProdukteChemie & BiochemikalienBiochemikalienDetergenzien - anionisch, kationisch, zwitterionisch, schaumhemmend

Detergenzien - anionisch, kationisch, zwitterionisch, schaumhemmend

Extreme Nahaufnahme von Detergenz-Schaumblasen unterschiedlicher Größe

Detergenzien sind Tenside oder Verbindungen, die die Oberflächenspannung zwischen zwei Flüssigkeiten oder zwischen Flüssigkeiten und Feststoffen durch Solubilisierung hydrophober Moleküle reduzieren. Diese wasserlöslichen oberflächenaktiven Mittel bestehen aus einem hydrophoben Teil, normalerweise eine lange Alkylkette, die an hydrophile oder die Wasserlöslichkeit verbessernde funktionelle Gruppen gebunden ist. Detergenzien werden häufig in der Biochemie, Zellbiologie und Molekularbiologie zur Zelllyse, Membranprotein- und Lipidaufreinigung, Proteinkristallisierung und Reduzierung der Hintergrundfärbung in Blottingexperimenten eingesetzt.

Wir bieten eine breite Auswahl an biologischen Detergenzien und Tensiden für Ihre Forschungs- und Produktionsanforderungen an, einschließlich biologisch abbaubarer Alternativen gemäß OECD 301F wie TERGITOL™ 15-S und ECOSURF™ Tenside. Unsere Detergenzprodukte umfassen: anionische Detergenzien, kationische Detergenzien, zwitterionische Detergenzien, nichtionische Detergenzien und Antischaummittel. Unser Portfolio an chemisch beständigen Produkten reicht von Reagenzqualität für den allgemeinen Laborgebrauch bis hin zu hochreinen Qualitäten für die anspruchsvollsten Anwendungen. Unsere Produkte können in Bulkmengen und kundenspezifischen Bestelloptionen vom Labormaßstab bis hin zur Großproduktion unter ISO 90001:2008-Zertifikation bestellt werden.


Produkte

Sort by Relevance
Showing 1-20 of 604
Page 1 of 31
Page 1 of 31
Showing 1-20 of 604
Compare
Product Number
Product Description
Pricing
Page 1 of 31
Page 1 of 31


Ionische Detergenzien

Ionische Detergenzien enthalten anionische oder kationische Kopfgruppen und besitzen eine Nettoladung. Ihre hydrophoben Schwänze sind entweder gerade Kohlenwasserstoffketten wie bei Natriumdodecylsulfat (SDS) und Cetyltrimethylammoniumbromid (CTAB) oder starre Steroidgruppen wie bei Gallensalzen. Ionische Detergenzien sind äußerst wirksam zur Solubilisierung von Membranproteinen, jedoch fast immer zu einem gewissen Grad denaturierend. Gallensäuresalze sind anionische Detergenzien mit Rückgraden, die aus starren Steroidgruppen bestehen, z. B. Natriumsalze von Cholinsäure und Desoxycholsäure. Aufgrund ihrer planaren Struktur haben diese Moleküle eine polare und eine unpolare Seite. Infolgedessen ist ihre kritische Mizellenkonzentration hoch und ihre Mizellen sind klein, wodurch sie sich leicht durch Dialyse entfernen lassen.

Nichtionische Detergenzien

Nichtionische Detergenzien enthalten ungeladene, hydrophile Kopfgruppen, die entweder aus Polyoxyethylen-Gruppen wie bei BRIJ® und Triton™ Detergenzien oder Glycosidgruppen wie bei Octylglucosid und Dodecylmaltosid bestehen. Da nichtionische Detergenzien Lipid-Lipid- und Lipid-Protein-, jedoch keine Protein-Protein-Wechselwirkungen abbrechen, gelten sie als nicht-denaturierend. Daher werden diese milden Detergenzien in ihrer biologisch aktiven Form verbreitet bei der Isolierung von Membranproteinen eingesetzt. Im Gegensatz zu ionischen Detergenzien wirken sich Salze nur minimal auf die Mizellengröße nichtionischer Detergenzien aus.

Zwitterionische Detergenzien

Zwitterionische Detergenzien besitzen Eigenschaften sowohl von ionischen als auch nichtionischen Arten. Wie nichtionische Detergenzien weisen die zwitterionischen Detergenzien keine Nettoladung, Leitfähigkeit und elektrophoretische Mobilität auf und binden nicht an Ionenaustauscherharze. Sie werden daher oftmals als nützliche Alternativen zu nichtionischen Detergenzien bei der Ionenaustauschchromatographie, Elektrophorese und isoelektrischen Fokussierung eingesetzt. Wie ionische Detergenzien brechen Sie jedoch Protein-Protein-Wechselwirkungen effizient ab. Steroidbasierte Zwittergenzien wie CHAPS sind weniger denaturierend als linearkettige zwitterionische Detergenzien (z.B. Dodecyldimethyldiaminoxid).





Highlights

REACH-Information

REACH-Information

Entdecken Sie unsere alternativen Detergenzien zu den von der ECHA im Rahmen von REACH verbotenen Stoffen.

Biologisch abbaubare, umweltfreundlichere Tenside

Biologisch abbaubare, umweltfreundlichere Tenside

Um Sie bei der Verringerung des ökologischen Fußabdrucks Ihrer Forschung zu unterstützen, bieten wir umweltfreundlichere Tenside an, die dem Prinzip des "Degradationsgerechten Designs" der 12 Prinzipien der grünen Chemie entsprechen.

Leitfaden Detergenzien

Leitfaden Detergenzien

Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften, Klassifizierung und Verwendung von Detergenzien in biologischen Systemen als Leitfaden für die Auswahl des richtigen Detergenz für Ihre Anwendung.