Merck

Medienfiltration

Zellkulturmedien mit Mykoplasmen und Bakterien

Bei der Kontrolle der Keimbelastung im Upstream-Prozess geht es schwerpunktmäßig darum, zu verhindern, dass Mikroorganismen in Zellkulturprozesse gelangen. Als Routineverfahren wird die Sterilfiltration eingesetzt, um den Bioreaktor und die vorgelagerten Prozesse vor einer Kontamination zu schützen.

Auswahl des richtigen Filters für die Filtration von Zellkulturmedien

Für die Filtration der Medien gibt es mehrere Möglichkeiten, die bei jedem Schritt für Sterilität und hohe Leistung sorgen. Die Filterauswahl richtet sich nach einer Risikoanalyse zur Ermittlung des erforderlichen Grads der Keimbelastungskontrolle, der Effizienz (Durchsatz) der Zellkulturmedien-Aufbereitung und der verfügbaren Filterformate. Vor der abschließenden Filterauswahl sollte die einwandfreie Leistung Ihres Zellkulturprozesses bestätigt werden. 

Millipore Express® SHR Filter (steril, hohes Rückhaltevermögen) enthalten eine 0,1 µm Polyethersulfon-Membran (PES) und sind optional mit einem integrierten 0,5 µm PES-Membranvorfilter erhältlich, der die High-Flux-Membran schützt und ein vorzeitiges Verstopfen verhindert. Diese Filter bieten in der Regel eine Entfernung von Mykoplasmen ≥ 7.0 log.

Millipore Express® SHC Filter (steril, hohe Kapazität) enthalten zwei (0,5/0,2 µm) PES-Membranen und bieten überlegenen Durchsatz und Kapazität für Durchflüsse, die zu Verstopfen neigen. Diese Filter bieten Sterilqualität.

Durapore® 0,1 µm und 0,22 µm Filter enthalten eine Polyvinylidenfluorid- (PVDF) Membran und bieten hohe Durchflussraten und Durchsätze. Diese Filter bieten Sterilqualität.


Produkte

Nach Relevanz sortieren
Anzeige 1-20 von 357
Seite 1 von 18
Anzeige 1-20 von 357
Vergleichen
Produktnummer
Produktbezeichnung
Produktbeschreibung
Preisangaben
Seite 1 von 18

Weitere Produktinformationen


Auswahl des richtigen Filterformats für die Aufbereitung von Zellkulturmedien

Unsere Filter sind uneingeschränkt skalierbar und können sowohl für den kleinen Maßstab als auch die Herstellung im Pilot- und Produktionsmaßstab eingesetzt werden. Die meisten Filter sind als Einwegkapsulen sowie als Filterelemente zur Verwendung in Edelstahlgehäusen erhältlich. Verschiedene Filter werden auch in Formaten mit großer Filterfläche angeboten. Bei gleich bleibendem Platzbedarf bieten diese im Vergleich zu Filtern mit Standardfläche die doppelte Membranfläche. Jeder Filter ist mit mehreren Anschlussoptionen erhältlich, die Flexibilität für Ihre spezifischen Prozessanforderungen bieten.

QUALITÄTSSTANDARDS UND -DOKUMENTATION

Begleitend zu unserem Filterangebot bietet das Emprove® Programm drei Arten von Dossiers zur Unterstützung verschiedener Entwicklungsphasen und Schritte in der Produktion wie Qualifizierung, Risikobewertung und Prozessoptimierung. In diesen Dossiers sind umfassende produktspezifische Prüfdaten, Qualitätsangaben und regulatorische Informationen in einem leicht zugänglichen Format zusammengefasst.





Highlights

Die Gewährleistung der Virussicherheit ist ein entscheidender Aspekt bei der mAk-Herstellung und beruht auf den bewährten Prinzipien "Vorbeugen, Erkennen und Entfernen". Erfahren Sie, wie Sie diese auf Ihre Produktion und Upstream-/Downstream-Prozesse abstimmen können.

Gewährleistung der Virussicherheit

Die Gewährleistung der Virussicherheit ist ein entscheidender Aspekt bei der mAk-Herstellung und beruht auf den bewährten Prinzipien "Vorbeugen, Erkennen und Entfernen". Erfahren Sie, wie Sie diese auf Ihre Produktion und Upstream-/Downstream-Prozesse abstimmen können.

Melden Sie sich an, um fortzufahren.

Um weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder erstellen ein Konto.

Sie haben kein Konto?