Merck

Plattform zur Verringerung der Viskosität

Dynamischer Wasserspritzer mit in der Luft schwebenden Tröpfchen, angestrahlt mit blauem Licht, was eine heitere und sich im Fluss befindende Szene erzeugt.

Die Durchführung der vorgesehenen Dosierungsschemata erfordert häufig hochkonzentrierte Proteinformulierungen, die für eine subkutane Verabreichung oder andere volumenbegrenzte Verabreichungswege zu zähflüssig sein können. Während die Verringerung der Viskosität mit einem einzelnen Hilfsstoff unwirksam sein oder die Proteinstabilität beeinträchtigen kann, bietet unsere Plattform mit Kombinationen aus viskositätssenkenden Agenzien eine Vielzahl von Vorteilen für die Herstellung und Endformulierung.


Subkutane Biologika-Formulierungen ermöglichen

Unsere Plattform zur Verringerung der Viskosität ermöglicht die Formulierung hochkonzentrierter Proteinbiologika für die subkutane Verabreichung, indem sie höhere Konzentrationen und einen optimierten Downstream-Prozess miteinander vereint.

Unser Angebot umfasst:

  • Proprietäre neue Hilfsstoffkombinationen, durch die Ihre Zielkonzentration möglich wird. Verfügbare Lizenzen für die kommerzielle Nutzung.
  • Kommerzielles Angebot an Hilfsstoffen in Emprove® Expert-Qualität zur Unterstützung Ihrer klinischen Entwicklung und Kommerzialisierung
  • Anwendungsexpertise für die Auswahl der vielversprechendsten Lösung für Ihr Protein

Unterstützung beim Screening Ihres Proteins

Die Plattform zur Verringerung der Viskosität umfasst sechs Hilfsstoffe aus zwei funktionellen Gruppen, eine Aminosäurekomponente (L-Arginin, L-Phenylalanin, L-Ornithin-Monohydrochlorid) und eine anionische Komponente (Benzolsulfonsäure, Pyridoxinhydrochlorid, Thiaminphosphorsäureesterchlorid-Dihydrat). Diese beiden Komponenten können synergistisch wirken und in vielen Fällen die Viskosität stärker verringern als ein einzelner Hilfsstoff, ohne dass die Proteinstabilität beeinträchtigt wird.

Die sechs Hilfsstoffe können in bis zu neun funktionellen Kombinationen zusammen eingesetzt werden. Da jedes Protein anders ist, gilt es durch Testen die für Sie vielversprechendste Kombination zu ermitteln.

Im Folgenden sind die Möglichkeiten aufgeführt, die wir zum Testen der Plattform anbieten, damit Sie die für Sie vielversprechendste Kombination finden.

Zusammenstellung von sechs Labor-Chemikalienflaschen mit Etiketten auf weißem Hintergrund
Ihr Inhouse-Screening (kostenlos)
  • Testkit
  • Anwenderleitfaden
  • Technische Beratung
Screenshot einer Benutzeroberfläche mit verschiedenen Elementen, darunter Registerkarten im oberen Bereich, Eingabefelder und ein Diagramm auf der rechten Seite
Excipient Finder (kostenlos)

Nutzen Sie unseren Excipient Finder beim betriebsintern durchgeführten Screening und sparen Sie so Material und Zeit. Die Web-Anwendung ist auf Anfrage zugänglich:

  • Minimiert die für die Ermittlung der optimalen Lösung erforderlichen Experimente
  • Basiert auf einem durch maschinelles Lernen erzeugten Modell
  • Keine Eingabe zu Proteinsequenz oder -struktur notwendig  
Zwei Personen in weißen Laborkitteln in einer Laborumgebung
Feasibility Testing Service (Servicegebühr)

Haben Sie ein Viskositätsproblem, aber keine Ressourcen, um die Plattform zu testen? Wir bieten Ihnen Unterstützung durch unseren Feasibility Testing Service (Durchführbarkeitsprüfungen):

  • Testen der Plattform mit Ihrem Zielprotein
  • Unterstützung bei der Suche nach der vielversprechendsten Kombination
  • Höchste Viskositätsverringerung, damit Ihre Zielkonzentration bei gleichzeitiger Wahrung der Proteinstabilität erreicht wird

Die Vorteile der Plattform zur Verringerung der Viskosität umfassen:

  • Effiziente Viskositätsverringerung durch synergistische Hilfsstoffkombinationen
  • Plattformflexibilität mit der richtigen Lösung für Ihr Protein
  • Aufrechterhaltung der Proteinstabilität
  • Gut charakterisiertes Sicherheitsprofil (vorausgehende parenterale Anwendungen am Menschen und toxikologische Bewertung auf Anfrage erhältlich)
  • Schutz des geistigen Eigentums zur Differenzierung im Wettbewerb

Das Ergebnis: subkutane Verabreichung von proteinbasierten Therapeutika zur Verbesserung der Patienten-Compliance und Vermeidung von Hospitalisierungen.


Zugehörige Produktinformationen

Seite 1 von 2





Externe Informationsquellen

Pharma’s Almanac: Enabling Stable, High-Viscosity Injectable Drug Products with New Excipient Combinations

Über aktuelle Herausforderungen im Zusammenhang mit Viskosität und injizierbaren Arzneimitteln, die Gründe, warum das Thema Viskosität heute von größerer Bedeutung ist als in der Vergangenheit, und den Ansatz zur Überwindung zentraler Beschränkungen.

Pharma's Almanac: Viscosity Reduction with An Excipient Platform and Feasibility Testing Service

Über aktuelle Herausforderungen hinsichtlich der Viskosität von Formulierungen, die Anwendung der Plattform zur Verringerung der Viskosität und die Vorteile des Feasibility Testing Service.

The Medicine Maker: High Concentration Protein Therapeutics and their Viscosity

Über die Arbeit unserer Wissenschaftler an hochkonzentrierten Proteintherapeutika und deren Viskosität und die Bedeutung, die diese Lösungen für Patienten und ihre Medikamente haben könnten.

Melden Sie sich an, um fortzufahren.

Um weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder erstellen ein Konto.

Sie haben kein Konto?