SITRAN-RO

Sigma-Aldrich

X-tremeGENE siRNA-Transfektionsreagens

Polymer reagent for delivering siRNA to common cell lines

Quality Level

grade

for molecular biology

usage

sufficient for 2,000 transfections (04476115001)
sufficient for 400 transfections (04476093001)

packaging

pkg of 1 mL (04476093001 [1 mg/ml])
pkg of 5 × 1 mL (04476115001 [5 x 1 mg/ml])

manufacturer/tradename

Roche

concentration

1 mg/mL

application(s)

transfection: suitable

shipped in

wet ice

storage temp.

2-8°C

General description

Small interfering RNA (siRNA) kann mittels Transfektion direkt in Zellen eingebracht werden. Ein lipidbasiertes Transfektionsreagens, z. B. X-tremeGENE siRNA-Transfektionsreagens, kann eine praktische, verlässliche und effiziente Trägersubstanz zum Transport von siRNA in tierische Zellen bereitstellen und ermöglicht dadurch die Untersuchung der zellulären und funktionellen Folgen eines Gen-Knockdowns.
Dieses innovative Reagens bildet einen Komplex mit siRNA sowie mit Mischungen von siRNA und Plasmid-DNA (Co-Transfektion), und transportiert die Nukleinsäuren effizient in tierische Zellen, um Gen-Silencing auszulösen. Die Transfektion wird in nur wenigen Schritten erreicht: Mischen und inkubieren Sie verdünntes Transfektionsreagens mit verdünnter siRNA und geben Sie diesen Komplex anschließen zu den Zellen. Da das X-tremeGENE siRNA-Transfektionsreagens in Gegenwart oder Abwesenheit von Serum besonders gut funktioniert und eine geringe Zytotoxizität aufweist, kann es ohne Medienwechsel eingesetzt werden. Dieses Produkt ist frei von tierischen Komponenten.

Inhalt

Lösung durch eine Membran mit 0,2 μm Porengröße filtriert, in Polypropylenröhrchen bereitgestellt.

Application

X-tremeGENE siRNA-Transfektionsreagens transportiert small interfering RNA (siRNA) in viele häufig verwendete Zelltypen, einschließlich HeLa, NIH 3T3, HEK-293, CHO-K1 und COS-7 sowie in viele schwer zu transfizierende Zelllinien wie HT29, eine menschliche Adenokarzinom-Zelllinie.

Features and Benefits

  • Knockdown-Genexpression von mehr als 90 % in vielen verschiedenen Zelltypen.
  • Maximieren Sie die Versuchsflexibilität mit einem einzelnen Reagens für siRNA- und Co-Transfektions-basierte Gen-Knockdown-Versuche.
  • Erzeugen Sie aussagekräftige Ergebnisse mit einem Reagens, das eine geringe Zytotoxizität aufweist und gewährleisten Sie dadurch, dass die beobachteten zellulären Wirkungen aufgrund der transfizierten siRNA auftreten und nicht aufgrund des Transfektionsverfahrens.
  • Arbeiten Sie mit oder ohne Serum. Vermeiden Sie vor oder nach der Transfektion Medienwechsel (z. B. zu serumfreiem Medium).

X-tremeGENE siRNA-Transfektionsreagens ist eine proprietäre Mischung aus Lipiden und anderen Komponenten, frei von tierischen Produkten.

Quality

Aktivitätsassay: Das X-tremeGENE siRNA-Transfektionsreagens (1–2,5 μl) wird mit siRNA (0,1–0,35 μg), die spezifisch für das HPRT-Haushaltsgen ist, kombiniert. Die Mischung wird verwendet, um HEK-293-Zellen (in einer Monoschicht, 30–50 % konfluent) in Gegenwart von 10 % fötalem Rinderserum (FBS) zu transfizieren. Nach der Transfektion wird die Verringerung der HPRT-mRNA-Zellen mit dem LightCycler® Echtzeit-PCR-System bestimmt. Wenn mRNA gemessen wird, wird in der Regel eine Knockdown-Effizienz von 70 bis 95 % gemessen.

Zytotoxizitätsanalyse: HEK-293-Zellen werden in Gegenwart von Serum, ohne Medienwechsel, 72 Stunden siRNA/X-tremeGENE siRNA-Reagenskomplexen ausgesetzt. Die Zytotoxizität wird anschließend geprüft, indem die Zellen mit WST-1-Zellproliferationsreagens (Roche) analysiert werden.

Other Notes

Nur für die Life-Science-Forschung. Nicht zur Verwendung in diagnostischen Verfahren vorgesehen.

Legal Information

X-tremeGENE is a trademark of Roche

RIDADR

NONH for all modes of transport

Christina Lohmann et al.
Analytical biochemistry, 366(2), 117-125 (2007-06-09)
Increasing evidence suggests a key role of transport proteins in the pharmacokinetics of drugs. Within the solute carrier (SLC) family, various organic cation transporters (OCTs), organic anion transporters (OATs), and organic anion transporting polypeptides (OATPs) that interact with drug molecules...
Mei Zhan et al.
Experimental hematology, 35(7), 1015-1025 (2007-06-26)
MicroRNAs (miRNAs) are an abundant class of small noncoding RNAs that regulate diverse cellular functions by sequence-specific inhibition of gene expression. We determined miRNA expression profile during erythroid differentiation and putative roles in erythroid differentiation. The expression profile of 295...
Masaya Sugiyama et al.
Virology, 365(2), 285-291 (2007-05-15)
Little is known about specific naturally occurring mutations of hepatitis B virus (HBV) and underlying mechanisms of their association with fulminant hepatitis. A HBV clone isolated from a patient with fulminant hepatitis was analyzed, and the features of the particular...
Hak-Ryul Kim et al.
Lung cancer (Amsterdam, Netherlands), 60(1), 47-56 (2007-11-17)
Heme oxygenase-1 (HO-1) is highly expressed in various tumor tissues and plays an important role in tumor cell growth through anti-oxidative and anti-apoptotic effects. Herein, we demonstrate that A549 cells express high levels of HO-1, Nrf2, and NF-kappaB compared to...
Tong Tang et al.
Journal of the American College of Cardiology, 55(14), 1476-1486 (2010-04-03)
This study sought to test the hypothesis that pressure stress of the adenylyl cyclase 6-deleted (AC6-KO) heart would result in excessive hypertrophy, early dilation and dysfunction, and increased fibrosis. Cardiac-directed AC6 expression attenuates left ventricular (LV) hypertrophy and dysfunction in...
Artikel
MicroRNAs (miRNAs) are an endogenous class of RNA molecules comprising 19-25 nucleotides that regulate the suitability or transflational efficiency of mRNAs.
Weiterlesen
Small inhibitory RNAs (siRNAs) have become the focus of interest in many laboratories. For the first time, these molecules offer an easy way to knock down the expression of selected genes in mammalian cells without having to resort to classical gene knockout techniques.
Weiterlesen
Transfection is the introduction of DNA, RNA, or proteins into eukaryotic cells and is used in research to study and modulate gene expression. Thus, transfection techniques and protocols serve as an analytical tool that facilitates the characterization of genetic functions, protein synthesis, cell growth and development.
Weiterlesen
This brief webinar provides an overview of what transfection is and the methods that are used to introduce DNA or RNA into eukaryotic cells.
Weiterlesen
Protokolle
X-tremeGENE™ siRNA Transfection Reagent Protocol & Troubleshooting
Weiterlesen
Protocols for Transfecting Common Cell Lines with X-tremeGENE™ Transfection Reagents
Weiterlesen
Verwandter Inhalt
Browse our convenient transfection reagent selection guide to match the best reagent for your specific cell line and application needs.
Weiterlesen

Unser Team von Wissenschaftlern verfügt über Erfahrung in allen Forschungsbereichen einschließlich Life Science, Materialwissenschaften, chemischer Synthese, Chromatographie, Analytik und vielen mehr..

Setzen Sie sich mit dem technischen Dienst in Verbindung.

Soziale Medien

LinkedIn icon
Twitter icon
Facebook Icon
Instagram Icon

Merck

Forschung. Entwicklung. Produktion.

Wir sind ein führender Anbieter für die globale Life-Science-Industrie mit Lösungen und Dienstleistungen für die Forschung, Entwicklung und Produktion in der Biotechnologie sowie für die Arzneimittelforschung und -produktion in der Pharmaindustrie.

© 2021 Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland und/oder Tochterunternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

Die Vervielfältigung von Inhalten dieser Internetseite ist ohne Genehmigung strengstens untersagt.